Yoonjung CHO

 
Es sind in Farben reduziert, z.B Schwarz, Weiß und Grau Tönen, und die Dunkelheit wird eine Tiefe.

Es ist eine Tiefe. Insbesondere Tiefe, die ich erreichen möchte. Ich dürste mich nach der Tiefe. Diese tiefe Finsternis ist ein Ort, den man niemals erreichen kann, obwohl man mit sich selbst kämpt. Das ist ein unmögliches Verlangen.
 


   Biografie
1972  Geboren in Seoul, Südkorea
 1991-1995  Chung-Ang University (B.F.A Bildende Kunst)
 1995-1998  Chung-Ang University (M.F.A Bildende Kunst)
seit 2005  Lebt und arbeitet in Berlin
 
   Aussellungen (Auswahl)
2016   Brückenkunst, Inselbrücke, Cafe Re, Berlin
    Brückenkunst nach Demin, Lübecker Speicher Demmin, Demmin
    Spuren der Zeit, Seniorenheim Lentzeallee, Berlin
2015  Einzelausstellung, Stadtbibliothek Spandau, Berlin
   reflection, Art Space Qualia, Seoul
   Brückenkunst, Inselbrücke·Café Re, Berlin
   25. Hafenfest, Historischer Hafen Berlin, Berlin
   Brückenkunst nach Demmin, Lübecker Speicher Demmin, Demmin
   Ev. Pflegewohnheim Schönow, Berlin
2014  Brückenkunst, Inselbrücke·Café, Berlin
   Ev. Pflegewohnheim Schönow, Berlin
2013   Brückenkunst, Inselbrücke·Café, Berlin
2012  Pflegewohnheim Haus Luther, Berlin
2011  Physio Zentrum Schlachtensee, Berlin
   Pflegewohnheim Haus Luther, Berlin
2009  Mensch, Yee Rang Gallery, Frankfurt am Main
   Gesicht - Yoonjung CHO . Alum LEE, Cafe Solvey, Berlin
2008  Kunstprojekt mit KPM 2008, KPM Museum, Berlin
2007  'IN BETWEEN' Im Rahmen der Asien-Pazifik-Wochen Berlin 2007, Kulturabteilung,
  Botschaft der Republik Korea, Berlin
   The 4th International Workshop 'Zeichnen', Stephansstift, Hannover
2000  The Eun-Chae Exhibition, Kwanhoon Gallery, Seoul
1997  Einzelausstellung, KEPCO Plaza Gallery, Seoul
1996  117 MANO DE ARTE EXHIBICION, Madrid, Spain
    The 22th Seoul Modern Fine Art Festival, Liberal Arts Promotion Unit Fine Artshall, Seoul
   The Eun-Chae Exhibition, Liberal Arts Promotion Unit Fine Artshall, Seoul
    New Form 96, Yoon Gallery, Seoul