Yehlin LEE

 
Was ist eine “Reform”? Wenn wir das Wort im Wörterbuch nachschlagen, steht dort als Bedeutung z.B. eine Verbesserung der Gesellschaft. Aber hat das Wort nur diese Bedeutung? Ich glaube nicht. Als ich das Wort kennengelernt habe, habe ich es so ausgelegt, dass es die Bedeutung einer Veränderung hin zur richtigen Form ist. Meiner Meinung nach können wir sie genauso mit unseren Augen sehen. Ich stelle mir vor, dass die Gebäude, die sich im Fluss spiegeln, dazu passen. Sie ändern sich immer wegen des Windes und Zeitzone ihre Formen ganz anders als echte Gebäude. Ich interessiere mich daran, da ich gleichzeitig das Original und die Veränderung sehen kann.

Man kann sich nicht sofort die “Reform” fühlen, aber jeden Tag ändert etwas sich hin zur richtigen Form, obwohl wir das schwer finden, galube ich.
 


   Biografie
 1998  geboren in Seoul, Südkorea
 2004-2010 Higaschikasai elementary school, Tokyo, Japan
 2010-2013  Minamikasai middle school, Tokyo
seit 2013  Edogawa Girls' senior high school, Tokyo
 
   Ausstellungen
2016   Brückenkunst, Inselbrücke·Café Re, Berlin
    Brückenkunst nach Demmin, Lübecker Speicher Demmin, Demmin
2015  Einzelausstellung, Landschaft von Inselbücke, Café Re, Berlin
    Zwei Künstlerinnen-Hyoshin Park und Yehlin Lee, Museumskahn Renate-Angelika, Berlin
    Brückenkunst, Inselbrücke·Café Re, Berlin
   25. Hafenfest, Historischer Hafen Berlin, Berlin
   Brückenkunst nach Demmin, Lübecker Speicher Demmin, Demmin
 
   Preise
2016  Fine work (Erster Preis)-Oil painting,  Special prize(Zweiter Preis)-Acrylic,
   Art-Exhibition for All-Japan students and school children, The National Museum of
   Western Art, Tokyo
2012  Person Abzeichnung Wettbewerb, Tokyo
2011  Plakat für Suchtprävention, Tokyo
2011  Person Abzeichnung Wettbewerb, Tokyo