Christine MEYER

 
sichtbar aufreizend stark stolz animalisch magisch begehrenswert anziehend fruchtbar nackt verletzlich ungeschützt zerbrechlich weich zart schutzbedürftig geschunden geschlagen gequält verachtet missbraucht verstümmelt vereinnahmt gefangen gebenedeit geheiligt angebetet bewacht versteckt verhüllt gewandet unsichtbar
 


  1962  in Greifswald geboren
   Pädagogikstudium in Greifswald - Kunst, Deutsch
  1984-1989  Lehrertätigkeit im Bezirk Cottbus
  1989  Lehramtsstudium Religion in Greifswald
   Autodidaktische Beschäftigung mit Emaille und Goldschmiedetechniken,
      verschiedene Praktika bei Schmuckdesignern
      Auseinandersetzung mit intuitiver, visionärer Kunst, Kunst als Heilmittel
  2014   Mitglied im Pommerschen Künstlerbund
  2018   Studienaufenthalt in Wien, Academy of Visionary Art
  2020 Beschäftigung mit Neurographik