Amanda Sabine STRAUCH

 
Mein experimenteller Arbeitsansatz ermöglicht viel Freiheit im kreativen Prozess. Anfangs gilt es die leere Fläche zu füllen. Inspiration bieten Beobachtungen, Stimmungen, Farben. Aus vorhandenen Materialien im Atelier baue ich zunächst einen Untergrund auf. So entstehen Dynamiken im Bild, denen ich folge, bis sich ein bestimmtes Thema, eine Farbe oder Form herausbildet, sich durchsetzt. Die Bilder durchlaufen oft mehrere Stadien der Transformation, bevor ein harmonischer Zustand erreicht wird.

Im Gegensatz zum experimentellen Arbeiten wird bei den Mono Prints kalkuliert Farbe auf eine Glasplatte aufgetragen. Dennoch ergeben sich Variationen durch Farbmischungen und je nach Konsistenz der Farbe und den verwendeten Trägerpapieren. Auch hier ergiebt sich aus dem Spannungsfeld der Kontraste ein Zustand der Harmonie. Der Arbeitsprozess erfordert Konzentration und Schnelligkeit. Die Arbeiten drücken Stimmungen aus und laden zu Assoziationen ein.
 


   Gruppenaustellungen:
 Sep 2016 Lübecker Speicher, Demmin, Mecklenburg-Vorpommern
   Lesung mit Texten zu den Themen Wasser, Natur und Reisen
 Juni 2016 BRÜCKEN-KUNST, Cafe Re, Berlin-Mitte
 Juli 2015 Lübecker Speicher, Demmin
Juni 2015 BRÜCKEN-KUNST, Cafe Re
Juni 2014 BRÜCKEN-KUNST, Cafe Re
 Okt 2007 Querschnitt 21
 2015 MALFREI; Atelier für Begleitetes Malen in Berlin-Kreuzberg
2008 Poesiepädagogin (IKS Berlin)
  Seminarleiterin für Begleitetes Malen(IEK Berlin) 2006
2003 bis heute Creative Writing Group Berlin
   Anthologien und Lesungen in Berlin, Yogjakarta, Indonesien, und Demmin,
   Mecklenburg-Vorpommern
  Lyrik und Prosa in Deutsch und Englisch
1992 – 1995 Studies in Creative Techniques, Interior Design,
   Textile Design and in Painting, City Literary Institute, London

 

 

 

a.s.strauch@web.de
https://about.me/malfrei
https://www.facebook.com/malfrei/
https://www.linkedin.com/in/amanda-sabine-strauch-61184553